Unsere Vorlesepaten

Zuhören macht Kinder schlau! Unsere ehrenamtlichen Vorlesepaten sind in Kindergärten und in der Stephani-Grundschule unterwegs, um Kindern das Abenteuer "Lesen" nahe zu bringen.

Unser Vorlesepaten-Projekt

Mitte 2005 hat die Stadt- und Schulbücherei ihr Vorlesepaten-Projekt gestartet. Dank des Engagements unserer Vorlesepaten hat es sich zum erfolgreichen Selbstläufer entwickelt.

Gemeinsam haben alle Vorlesepaten den Wunsch, Kinder möglichst frühzeitig für Bilderbücher und Vorlesegeschichten zu begeistern oder beim Lesenlernen zu unterstützen. Mit ihren regelmäßigen Besuchen erreichen sie auch Kinder, in deren Familien das Vorlesen nicht zum Familienritual gehört. Ein früher Umgang mit dem Medium Buch wird eingeübt, neue Worte gelernt und die Kinder erleben phantastische und künstlerisch gestaltete Bilderwelten.

Wer Lust hat, regelmäßig vorzulesen, kann sich am Vorlesepaten-Projekt beteiligen. Einfach in der Bücherei vorbeikommen und mit Carolin Bayer Kontakt aufnehmen.

Unsere aktiven Vorlesepaten:

Heinz Krug ist seit Beginn des Vorlesepaten-Projekts im Jahr 2002 aktiv. Er ist dem Kindergarten im Familienzentrum Sonnenhof auch in den neuen Räumen treu geblieben. Er liest dort jede Woche vor zwei Gruppen. Als regelmäßiger Bilderbuch-Leser hat er intensiven Kontakt zu den Kindern und hat auch schon daheim Besuch von seinen Vorlesekindern bekommen.

Yvonne Ammann besucht seit dem Schuljahr 2012/2013 einmal wöchentlich die Ganztags-Klasse 2cg, liest dort vor und gibt spielerische Anstöße zum Selberlesen. Im Lea-Leseclub von der Lebenshilfe engagiert sie sich zudem als Mitleserin.

Christa Seibert betreut seit dem Frühjahr 2017 die Vorlesegruppe im Kindergarten Pfofeld. 

Neue Vorlesepatin im Kindergarten Frickenfelden ist Andrea Edel