Büchereiblogzum Bücherblogarchiv

Brockhaus: Wissensservice für unsere Leserinnen und Leser

Die Buchausgabe der Brockhaus-Enzyklopädie erschien zum letzten Mal im Jahr 2005, die Online-Ausgabe wurde bis zum Jahr 2010 aktualisiert. Nichts desto trotz: "Der Brockhaus" lebt! - Und zwar in Gestalt einer Datenbank, für die wir als öffentliche Bibliothek einen exklusiven Zugang für unsere Leserinnen und Leser abonniert haben. Unser Büchereiteam ist von der Leistungsfähigkeit dieses Wissensservices überzeugt. Hier finden sich zu Schlagworten, Personen, Ländern und Orten entweder zitierfähige Definitionen und Kurzinformationen oder es steckt sogar ein ausführlicher Artikel mit Bildern, Karten, Grafiken und Audiodateien hinter dem gesuchten Suchwort. Probieren Sie das doch einmal mit dem Begriff "Globalisierung" aus.

Einloggen können Sie sich über den oben stehenden roten Brockhaus-Button mit Ihrer Lesernummer und Ihrem Geburtsdatum.

Übrigens: Für Grundschüler haben wir das Brockhaus-Kinderlexikon und für Jugendliche das Jugendlexikon abonniert.

Weiterlesen …

Alles neu in der Jugendbuchabteilung

Wir hoffen, das gefällt unseren jungen Leserinnen und Lesern: neue Regale, ein Sofa zum gemütlichen Schmökern, neue Stühle und Tische im Internetbereich und mehr... Wir haben die Jugendbuchabteilung komplett neu eingerichtet und mit den Farben Rot und Weiß ein möglichst klares Farbkonzept gewählt. Dazu die bunte Vielfalt der Bücher und eine Präsentationswand, die den Fokus auf die Jugendbuch-Neuerscheinungen richtet.

Weiterlesen …

Weben - das Standardwerk

Neuerscheinungen zum Thema Weben sind generell eher dünn gesät. Aktuelle Titel befassen sich mit dem Weben nur in Grundzügen, wenn es der Dekoration dient oder beim Perlenweben zum Einsatz kommt. Ein Buch, das sich mit dem kompletten Vorgang tiefgehend befasst, hat es lange nicht mehr gegeben. Das ist insofern nachvollziehbar, da sich beim Handwerk des Webens kaum etwas verändert. Dieses Standardwerk war nun überfällig. Und es hat seinen Namen wirklich verdient!

Weben - Standardwerk

Weiterlesen …

Wann ist ein Wort ein Wort?

Diese Frage wurde bei uns vor drei Jahren diskutiert, als es darum ging, einen Namen für unsere E-Ausleihe zu finden. Das Angebot, E-Books und andere digitale Medien über das Internet auszuleihen, nennt sich selbst "Onleihe". Aber: "Das ist ja kein richtiges Wort. So wollen wir uns nicht nennen!"

Dass wir mit e-ausleihe-franken.de schließlich einen guten Namen für unseren Verbund gefunden haben, dürfte sich  rumgesprochen haben: Die Möglichkeit der Onleihe erfreut sich immer größerer Beliebtheit und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass dieser Begriff nun offiziell zu einem "richtigen Wort" erklärt wurde: Neben rund fünftausend anderen Begriffen wurde die Onleihe in die neue Ausgabe des Dudens aufgenommen.

Weiterlesen …

Colibri-Effekt

Im dritten Fall des Bamberger Kommissars Haderlein herrscht pure Hochspannung - eigentlich schon eher ein Thriller als ein Krimi. Zum Glück sorgen Kollege Bernd Schmitt, genannt Lagerfeld, und Polizeischwein Riemenschneiderin für Abwechslung und tragen entscheidend zur Lösung des äußerst verworrenen Falles bei. Doch am Anfang geht es um ermorderte Blumenzwiebeln und eine Biberfamilie...

 

Weiterlesen …

Ab in den Süden!

Sie planen eine Urlaubsreise in den Süden Europas? Wir haben für Sie die idealen Roman-Reisebegleiter ausgewählt. Da gibt es: einen Leichenfund in der Provence, einen Kampf um Leben und Tod in einem abgelegenen Schweizer Gebirgstal, Karneval in Venedig im 17. Jahrhundert, eine Radtour mit Freunden am französischen Mont Ventoux. Oder sie planen einen Besuch auf Mallorca in Begleitung von George Sand und Frederic Chopin, durchstreifen mit den Hauptfiguren von Feridun Zaimoglu das Sieben-Türme-Viertel in Istanbul oder finden einen Krimi-Geheimtipp mit Protagonisten aus Serbien oder Kroatien.

Selbstverständlich gibt es auch Bücherfreunde, die in diesem Sommer nicht verreisen. Auch für diese ist die Roman-Ausstellung gedacht: Kopfreise, mal ganz CO2-neutral...