Büchereiblogzum Bücherblogarchiv

Weben - das Standardwerk

Neuerscheinungen zum Thema Weben sind generell eher dünn gesät. Aktuelle Titel befassen sich mit dem Weben nur in Grundzügen, wenn es der Dekoration dient oder beim Perlenweben zum Einsatz kommt. Ein Buch, das sich mit dem kompletten Vorgang tiefgehend befasst, hat es lange nicht mehr gegeben. Das ist insofern nachvollziehbar, da sich beim Handwerk des Webens kaum etwas verändert. Dieses Standardwerk war nun überfällig. Und es hat seinen Namen wirklich verdient!

Weben - Standardwerk

Weiterlesen …

Colibri-Effekt

Im dritten Fall des Bamberger Kommissars Haderlein herrscht pure Hochspannung - eigentlich schon eher ein Thriller als ein Krimi. Zum Glück sorgen Kollege Bernd Schmitt, genannt Lagerfeld, und Polizeischwein Riemenschneiderin für Abwechslung und tragen entscheidend zur Lösung des äußerst verworrenen Falles bei. Doch am Anfang geht es um ermorderte Blumenzwiebeln und eine Biberfamilie...

 

Weiterlesen …

Die Toten von der Falkneralm

Miroslav Nemec kennen wir in seiner Rolle als Münchner Tatort-Kommissar Ivo Batic. Dass er auch auf großen Theaterbühnen spielt, ist wohl weniger bekannt, ebenso wie sein Talent als Musiker und Sänger. Nun ist er auch unter die Autoren gegangen. Sein Erstling ist ein Krimi und die Hauptperson ist er selbst.

Weiterlesen …

Teufelsgold

Andreas Eschbach ist in seinem neuen Roman auf der Suche nach dem Stein der Weisen. Er befasst sich mit der Kunst des Goldmachens und wirft die Frage auf: Was ist denn wirklich von Wert?

Wenn Sie sich nicht entscheiden können, ob Sie in fantastische Welten oder in die Vergangenheit entführt werden oder einfach nur Hochspannung lesen möchten, sind Sie mit Teufelsgold gut beraten. Da ist nämlich alles drin.

Weiterlesen …

Die Reise der Amy Snow

Der bezaubernde Roman von Tracy Rees spielt Mitte des 19. Jahrhunderts in England, als die junge Victoria den Thron besteigt und die Eisenbahn langsam die Postkutsche ablöst.

Die achtjährige Aurelia entdeckt ein blaugefrorenes Baby im Schnee. Sie rettet das Mädchen und nennt es Amy Snow. Ihren Eltern gegenüber setzt sie es durch, das Findelkind zu behalten. Doch eine unbeschwerte Kindheit wird es nicht. Als Aurelia - gerade erwachsen geworden - stirbt, muss Amy gehen. Ihre Fürsprecherin hat aber vorgesorgt und schickt sie auf eine Reise ...

Weiterlesen …

Mordsache Ötzi

Am 19. September 1991 finden Wanderer eine Leiche in den Alpen. Später wird sich herausstellen, dass es sich dabei um einen der ersten dokumentierbaren Mordfälle der Geschichte handelt. Frank Schlösser hat sich des Falles angenommen und die Geschichte um Ötzi lebendig werden lassen. Tauchen Sie ein in eine sehr alte Welt, die an der Schwelle zu einer neuen Zeit, einer technischen Revolution steht. "Der letzte Pfeil" wird Sie sicher genauso bezaubern wie mich. Doch bevor Sie hier im Blog weiterlesen: Ich verrate das Ende!

Weiterlesen …