Büchereiblogzum Bücherblogarchiv

Teufelsgold

Andreas Eschbach ist in seinem neuen Roman auf der Suche nach dem Stein der Weisen. Er befasst sich mit der Kunst des Goldmachens und wirft die Frage auf: Was ist denn wirklich von Wert?

Wenn Sie sich nicht entscheiden können, ob Sie in fantastische Welten oder in die Vergangenheit entführt werden oder einfach nur Hochspannung lesen möchten, sind Sie mit Teufelsgold gut beraten. Da ist nämlich alles drin.

Weiterlesen …

Neue Verzeichnisse - frisch gedruckt

Traditionell gibt es zum Literaturcafé Auswahlverzeichnisse zu bestimmten Themenbereichen. Heute Abend ist es wieder soweit (19.30) und wer schon mal spitzen mag, welche Bücher vorgestellt werden, darf einen Blick in unseren Downloadbereich werfen. Dort ist aber noch mehr zu finden.

Weiterlesen …

Fränkisches Chili

Für ein ordentliches Chili braucht es Hackfleisch, Speck, Paprika und Zwiebeln, ordentlich angeröstet. Dazu Tomatenmark, etwas Knoblauch, rote Bohnen natürlich. Mit Brühe und einem Schuss Rotwein aufgießen und ordentlich mit Salz, Chili und Paprika würzen. Das ganze mindestens eine Stunde, besser zwei, köcheln lassen.
Damit ist für den perfekten Mord schon fast alles vorbereitet.

Weiterlesen …

Hardrock

Auch in Volker Backerts neuem Krimi spielt Charly Hermann als Leiter der einberufenen SOKO Franken eine Hauptrolle. Hier geht es um Geldwäsche, um Drogengeschäfte und um Snuff-Videos. Mittendrin die "Bastards" - ein Motorrad-Club, dessen Mitglieder all das koordinieren und organisieren. Damit die ganz großen Fische in Ruhe arbeiten können.

Doch zunächst hat Charly ganz andere Probleme...

Weiterlesen …

Leberkäsjunkie

Dem Eberhofer seine Cholesterinwerte sind ja dermaßen schlecht, dass der Dr. Brunnermeier sogar der Oma und dem Simmerl-Metzger Instruktionen für den Kommissar bzw. eben dessen Ernährung gegeben hat. Nicht, dass uns der gute Franz noch mal umkippt.

Natürlich gibt es auch einen Mord in Rita Falks neuestem Roman und es steht die Frage im Raum: Wer ist Paul?

Weiterlesen …

Die Tochter des Drachenbaums

Susanne Aernecke hat mit Die Tochter des Drachenbaums einen fantastischen Histo-Eso-Öko-Thriller geschrieben. Eigentlich der Auftakt zu einer kleiner Serie, doch ist dieser Band in sich abgeschlossen - natürlich kann die Fortsetzung nach ihrem Erscheinen dennoch gelesen werden :)

Es geht hier um den Schutz von Amakuna, einem Pilz mit besonderen Heilkräften, der keinesfalls in die falschen Hände geraten darf.

Weiterlesen …