Büchereiblog

Das weltallerbeste Einhorn-Bilderbuch!

Ein Einhorn für Greta

Greta entdeckt eine Werbeanzeige: "Ein Einhorn für 25 Cent." Ganz klar, das Einhorn muss her! Natürlich dauert es, bis es geliefert wird und Greta malt sich derweil in den schönsten Farben aus, wie toll ihr Einhorn sein wird, wie sie es nennen wird, dass alle es bewundern werden und dass es natürlich das allerbeste, hübscheste und tollste Einhorn überhaupt sein wird.

Nun ja, die vielleicht nicht mehr ganz so jungen Leserinnen und Leser werden ahnen, was nun kommt: Die Realität. Und in der ist das Einhorn, das Greta geliefert wird, völlig anders als das in ihrer Vorstellung. Es frisst alles auf (Ich musste beim Lesen und Bilderbetrachten spontan an meinen Kater denken. Diese Ähnlichkeiten...), es mochte nicht mit in die Schule gehen und auf ihm reiten ließ es Greta auch nicht.

Greta war genervt und beleidigt und hat beschlossen, das total un-einhornige Einhorn, das sie da bekommen hatte, wieder zurückzugeben. Das war auch problemlos möglich, dauerte nur wieder ein paar Tage, bis der Lieferant zur Abholung kommen konnte.

In ein paar Tagen kann so viel passieren und ich werde das Ende nicht verraten. Sie müssen das selber lesen. Wenn Sie Kinder haben, lesen Sie es ihnen vor, wenn nicht, machen Sie sich selber eine Freude :)

Aber ich sage Ihnen: Dieses weltallerbeste Einhorn-Bilderbuch müssen Sie gelesen haben! Echt! Sie finden diese Geschichte von Amy Young bei den Bilderbüchern in den Trögen der Kinderbuchabteilung oder Sie bestellen es mit der Mediennummer 71489337 vor.

Ulrike Engelhardt  

Stichwörter:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* = Pflichtfeld