Büchereiblog

Der Outsider

Der zehnjährige Frankie wird brutal missbraucht und getötet. Als Täter ist sehr schnell Coach Maitland ausgemacht: Nicht nur seine Fingerabdrücke sind sichergestellt, er wurde auch von mehreren Zeugen blutverschmiert unmittelbar nach der Tat gesehen. Da der Sohn von Polizist Anderson ebenfalls in Maitlands Team spielt, gibt es eine publikumswirksame Verhaftung des Verdächtigen direkt auf dem Spielfeld.

Umso unerfreulicher, dass der Coach ein absolut hieb- und stichfestes Alibi hat. Wie kann jemand an zwei Orten gleichzeitig sein? Das ist die Preisfrage, unlösbar, die mich selber beim Lesen schier wahnsinnig machte: Wie soll der Knoten gelöst werden?!

Ungefähr ab der Hälfte des Schmökers wird Holly Gibney zu Rate gezogen, die u.a. in Mr. Mercedes bereits dabei war und somit einschlägige Erfahrung mit dem Übernatürlichen hat. Und sie wusste die Lösung:  Es kann sich nur um einen "Outsider" handeln, der ... naja, eigentlich verrate ich schon viel zu viel! Die Morde - Frankie war nicht das erste Opfer, wie sich herausstellt - wurden jedenfalls alle von dem Outsider begangen und büßen mussten dafür jeweils andere.

Am Ende wird natürlich Jagd auf den Outsider gemacht, der sich bereits in der nächsten Stadt versteckt hält.  Das Finale ist sehr spannend und ziemlich heftig! Mehr will ich gar nicht verraten, lesen Sie lieber selber! ;)

Was ich an Stephen King sehr schätze: Er nimmt sich auch Zeit für die "Aufräumarbeiten". Es muss sich eine plausible Geschichte ausgedacht werden, die die Ereignisse glaubhaft erklären und natürlich soll dabei auch der Name Maitlands reingewaschen werden.

Was wie ein unlösbarer Krimi anfängt, entpuppt sich als richtiger King. Wieder schafft er es, das Grauen so alltäglich zu machen - doch immerhin mit "happy end"... Relativ gesehen, zumindest.

Ich gebe zu, dass es zwischendrin etwas langatmig war, aber sobald klar war, dass... naja, da wollte ich das Ende dann auch unbedingt wissen!

Sie finden diesen Thriller bei den Romanen unter KIN oder können ihn mit der Mediennummer 71504757 vorbestellen.

Ulrike Engelhardt  

Stichwörter:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* = Pflichtfeld