Büchereiblog

Frühjahrsputz selbst gemacht

Die Französin Laëtitia Royant hat mit Haushaltsreiniger, Pflegeprodukte & Co. : Natürlich, ökologisch, selbst gemacht eine liebevoll gestaltete Rezeptsammlung vorgelegt.  Hauptbestandteil (neben Wasser) in den meisten Reinigungsmitteln ist die Marseiller Kernseife - selbstverständlich funktioniert das mit einheimischer Kernseife genauso. 

Das Buch enthält eine Vielzahl an Anleitungen, die alle Lebensbereiche abdecken: Vom Spülmittel über Bodenreiniger zu Shampoo und Duschgel - sogar Zahncreme wird selbst gemacht.

Für die Reinigungs- und Pflegeprodukte auf Seifenbasis gibt es eine Art Grundrezept, das den jeweiligen Besonderheiten entsprechend ergänzt wird. Diesen Ansatz finde ich einfach genial - mit dem netten Nebeneffekt, dass man sich einmal klar macht, dass im Prinzip irgendwie doch alles dasselbe ist. Und Hand aufs Herz: Wer hat nicht unzählige Flaschen und Dosen und Behälter in mehrfachen Varianten für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete in Küche und Bad stehen? Da gibt Frau Royants Buch doch zu denken.

Und was macht man mit Seifenresten? Ganz klar, die werden gesammelt und wiederverwendet. Das Rezept dazu ist sehr einfach:

* 30 g Seifenreste, zerkleinert
* 1 EL Olivenöl
* 2 EL Milchpulver (optional)
* 5 Tropfen Lavendelöl
* 30 ml kochendes Wasser

Alles vermischen und so lange rühren, bis sich die Seifenflocken aufgelöst haben und eine gebundene Masse entsteht. In eine Form gießen. Die Autorin nimmt dafür z.B. Joghurtbecher, die sie nur zu ca. einem Drittel füllt. Das ergibt schöne kleine Seifenstücke.

Am nächsten Tag aus der Form stürzen und mindestens zwei Monate trocknen lassen! Ein bisschen Geduld braucht es also. Die anderen Rezepte sind aber gleich einsatzbereit.

Wer es ausprobieren möchte: Sie finden das Buch bei den Sachbüchern unter Xem 2 RO oder Sie bestellen es mit der Mediennummer 71224926 vor.

Haben Sie schon mal Pflegeprodukte selbst gemacht? Erzählen Sie uns davon in den Kommentaren, gerne auch mit Rezept!

Ulrike Engelhardt 

Stichwörter:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* = Pflichtfeld