Büchereiblog

Krippe mit "Gabentisch"

Unsere Krippe hat allerhand Kinderhände überlebt!

Wie man solch eine Krippe bastelt, erklärt unsere kreative Mitarbeiterin Nicole Kehrstephan:

Für das Krippenspiel rund um das Bilderbuch "Brunis Weihnacht" wurde eine Weihnachtskrippe mit robusten Figuren gesucht, die das ein oder andere Kind auch mal anfassen könnte, ohne dass gleich der Kopf abfällt.

Kosten sollte das Ganze am besten nichts und so entstand die Idee, eine Weihnachtskrippe aus Küchentuchrollen zu basteln. Elf Rollen wurden mit braunem Krepppapier ummantelt, sodass die Rückwand der Krippe wie aus Baumstämmen zusammengezimmert wirkt. Als Dach dienen große Rindenstücke. Die beiden Tannenbäume stammen aus der Kiste mit der Weihnachtsdeko.

Damit die Figuren auch standesgemäß dazupassen, wurden für ihre Körper Klorollen verwendet. Diese wurden mit Papier oder Leder bezogen. Die Tiere freuen sich über ihr Wollfell oder einen dicken Schafspelz aus Füllwatte. Die Holzkugelkopf-Menschen bekamen Kleider aus Lederresten.

Stichwörter:

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

* = Pflichtfeld