Büchereiblogzum Bücherblogarchiv

Diesmal ging es im Programm der ARD-Kinderradionacht um Märchen und andere fantastische Geschichten. Im Mittelpunkt stand natürlich das Radio mit der Fortsetzungsgeschichte von Lina, die mit ihrem Vater im Buchladen Anderwelt in ein nervenaufreibendes Abenteuer gerät. Dazu hatte das Büchereiteam ein märchenhaftes Begleitprogramm auf die Beine gestellt. Da gab es beim Märchenquiz Fragen rund um Froschkönig und Co. zu beantworten, ein Märchen anhand von Emoji-Grafiken nachzuerzählen, und beim Spiel um die Entführung Rotkäppchens den Wolf zu schnappen. Jedes Kind konnte seine eigene Märchenlampe mit Lieblingsmärchenbildern und viel Glitzer gestalten. Sogar ein eigenes Kurzhörspiel mit gruseligem Geisterlachen und viel Dunkelwald-Atmosphäre haben die 19 Radiofans im Alter von 8-10 Jahren aufgenommen.

Unsere Bildergalerie zeigt: Es war ein schönes Kinderfest!

Eine besonders muntere Buchvorstellungs-Runde gab es beim Literaturcafé in der Stadt- und Schulbücherei. Die meisten Testleserinnen konnten ihre Romane wärmstens empfehlen, doch eine war mit dem von ihr gewählten Titel nicht so ganz einverstanden und so gab es auch einen kurzweiligen Verriss von Christine Höller zu hören. Insgesamt elf Teilnehmerinnen, die sich auf dem Podium abwechselten, nahmen ihre Favoriten unter die Lupe und sorgten für einen originellen Blick auf 16 Neuerscheinungen des Bücherherbstes.