Büchereiblogzum Bücherblogarchiv

In Stephen Kings neuestem Roman begleitet er die Hauptperson(en) über einen Zeitraum von mehr als fünfzig Jahren. Was in einer heilen Kleinstadt-Idylle beginnt, endet zwar auch dort - aber weitaus weniger heil. Und alles andere als idyllisch.

Es geht um die Lebenswege des Pastors Jacob und des kleinen Jamie - der Rockmusiker wird. Und auch der Pastor bleibt nicht immer Pastor...

In Andreas Föhrs neuestem Krimi Wolfsschlucht gehen seltsame Dinge vor sich: Ein Bestatter wird ermordet, eine junge Frau entführt und ein Auto von einem Maibaum aufgespießt! Ob die Hexe damit etwas zu tun hat? Oder doch eher Wallners Großvater Manfred? Und wieso...

Im neuen Maurer-Krimi sind die Graseggers auf Friedhofstour. Das beliebte Ex-Bestatter-Ehepaar darf nämlich mittlerweile durch Europa reisen, allerdings mit der Auflage, sich an jedem Ort bei der zuständigen Polizeibehörde zu melden. Ehrensache, dass sie auch von überall eine Karte, einen Brief ans heimische Kommissariat schreiben.

Dort - im bayerischen Kurort mit dem unaussprechlichen Doppelnamen - ist nämlich ein Schwede in den Häcksler gefallen. Oder doch gefallen worden? Jennerwein ermittelt ...

Der Roman von Susanne Goga spielt um 1890 in London. Die Hauptfigur Charlotte Pauly ist eine junge Deutsche, die in England eine Stellung als Hauslehrerin annimmt. Die Mutter ihrer Schülerin Emily ist erst vor kurzem verstorben, worunter das Mädchen natürlich noch leidet. Doch warum trifft sie überall auf eine dicke Mauer des Schweigens, wenn sie versucht, über die Umstände des Unglücks mehr zu erfahren?

Knapp siebenhundert Seiten umfasst das neueste Werk von Tana French. Wieder werden ehemalige Nebenfiguren zu Hauptpersonen. Und natürlich ist auch Frank Mackay dabei. Ort der Handlung: Ein gehobenes Mädcheninternat - es gilt, einen Mordfall endlich aufzuklären. ...