Büchereiblogzum Bücherblogarchiv

Susanne Aernecke hat mit Die Tochter des Drachenbaums einen fantastischen Histo-Eso-Öko-Thriller geschrieben. Eigentlich der Auftakt zu einer kleiner Serie, doch ist dieser Band in sich abgeschlossen - natürlich kann die Fortsetzung nach ihrem Erscheinen dennoch gelesen werden :)

Es geht hier um den Schutz von Amakuna, einem Pilz mit besonderen Heilkräften, der keinesfalls in die falschen Hände geraten darf.

Erinnern Sie sich an Blasmusikpop? Die begnadete Erzählerin Vea Kaiser hat ein neues Werk veröffentlicht: Makarionissi oder die Insel der Seligen erzählt die Geschichte einer griechischen Familie über Generationen und Kontinente hinweg. Von einem kleinen griechischen Dorf gleich nach dem Krieg über Amerika und Deutschland bis in die Jetztzeit reicht der Bogen der Erzählungen.

Bei seinem neuesten Fall schrammt Kommissar Dühnfort haarscharf an der Befangenheit entlang - und das gleich mehrfach: Kindermord ist sicher immer härter als "normale" Mordfälle. Wenn man aber soeben erfahren hat, dass man selbst Vater wird, geht einem so etwas viel näher als sonst. Und dann erinnert der aktuelle Fall an einen alten aus Hamburg - die Täterschaft war glasklar, nur fehlten die gerichtsverwertbaren Beweise. Das sollte ihm nicht wieder passieren!

Es gibt eine neue Krimi-Serie, die ein bisschen aus der Reihe tanzt. Judith Arendt hat eine Schöffin als Hauptfigur auserkoren, die zunächst gar nicht glücklich über ihr Ehrenrichteramt ist. Zumal es gleich der erste Fall für Ruth Holländer wirklich in sich hat - der grausame Mord an einer jungen Frau mit kurdischen Wurzeln. Ein Ehrenmord mitten in Berlin?

In Stephen Kings neuestem Roman begleitet er die Hauptperson(en) über einen Zeitraum von mehr als fünfzig Jahren. Was in einer heilen Kleinstadt-Idylle beginnt, endet zwar auch dort - aber weitaus weniger heil. Und alles andere als idyllisch.

Es geht um die Lebenswege des Pastors Jacob und des kleinen Jamie - der Rockmusiker wird. Und auch der Pastor bleibt nicht immer Pastor...

In Andreas Föhrs neuestem Krimi Wolfsschlucht gehen seltsame Dinge vor sich: Ein Bestatter wird ermordet, eine junge Frau entführt und ein Auto von einem Maibaum aufgespießt! Ob die Hexe damit etwas zu tun hat? Oder doch eher Wallners Großvater Manfred? Und wieso...