Presseschauzum Pressearchiv

2021

Das war unser erstes Veranstaltungs-Highlight 2021: Margit Auer war mit ihrer Bestseller-Serie „Die Schule der Magischen Tiere“ zu neun Lesungen bei uns im Lesezelt  zu Gast!
Bundesweit ist die Kinderbuchserie „Die Schule der magischen Tiere“ einem Millionenpublikum bekannt und jeder neue Titel der Kinderbuchautorin Margit Auer landet unweigerlich in den Bestseller-Listen. Bei den neun Lesungen mit Margit Auer im Lesezelt der Stadt- und Schulbücherei Gunzenhausen wurde deutlich: Auch unter den Dritt- und Viertklässlern der Stephani-Grundschule und der Grundschule Süd gibt es viele, die das ein oder andere Buch der Serie mit den kleinen Alltagsabenteuern der Kinder aus der Winterstein-Schule schon gelesen haben. Und nicht wenige Fans der Erfolgsreihe kennen sogar jeden der bislang elf Serientitel sowie die sechs Bände der Nebenreihe „Die Schule der magischen Tiere - Endlich Ferien!“.

GUNZENHAUSEN – Diesmal alles anders: Eigentlich steht beim Bundesfreiwilligendienst in der Stadt- und Schulbücherei ein eigenes Leseförderungsprojekt in den Kindergärten auf der Agenda. Dies war im Pandemie-Jahr nicht möglich, deshalb hat Konstantin Waltl, der derzeitige BFD-Mitarbeiter, ein Fotoprojekt nach dem Vorbild von bekannten #bookstagram-Künstlern verwirklicht. Die entstandenen Fotocollagen mit Motiven aus Buchcovern und in der Bücherei Beschäftigten sind bis zum 3. Juli 2021 in den Büchereiräumen während der Öffnungszeiten zu sehen.

Eine neue Erfahrung für alle Beteiligten: Der Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels fand diesmal digital statt und wir als Stadt- und Schulbücherei haben die Organisation übernommen.

Die vierköpfige Jury hat es sich beim Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels nicht leicht gemacht, denn die sieben Schulsiegerinnen und Schulsieger hatten sich allesamt gut auf die nächste Runde vorbereitet. Die Leserinnen und Leser aus der sechsten Jahrgangsstufe lieferten sich ein regelrechtes Kopf-an-Kopf-Rennen.  Die meisten Punkte für seine Lesetechnik und Präsentation erhielt schließlich Cedrik Knapp von der Senefelder Schule Treuchtlingen. Er wird mit seiner Leseroutine den Landkreis beim Bezirksentscheid sicherlich gut vertreten!