Presseschauzum Pressearchiv

Leseerlebnisse und gemeinsame Aktionen beim Sommerferien-Leseclub

Bayernweit 188 Bibliotheken haben Sommerferien-Leseclubs organisiert und auch die Stadt- und Schulbücherei war mit dabei. Bei der Abschlussfeier zog Büchereileiterin Carolin Bayer Bilanz: Insgesamt 58 Clubmitglieder haben 395 Bücher gelesen und bewertet. Erstmals hatte das Büchereiteam diesmal Kreativjoker ausgegeben, um Bücher auch inhaltlich in Szene zu setzen. Von den Ergebnissen und der mit 117 Beiträgen enormen Vielzahl war die Bücherei-Jury sehr angetan.

Getreu dem Motto „Lesen was geht!“ gab es bei der Abschlussfeier für die jungen Buchbegeisterten im Alter von 11-14 Jahren neben einem Mitmachprogramm eine Preisverlosung mit vielen strahlenden Gewinnerinnen und Gewinnern. Hauptpreise gab es für Paul Roth, Lara Heumann und Marlene Eder.

Die Jury belohnte besonders engagierte Clubmitglieder mit Buchgutscheinen und Sonderpreisen: Am meisten Jugendbücher gelesen und bewertet hatten Ida Malorny, Angelina Amslinger und Johanna Schröter. Amelie Ellinger überzeugte mit einer Fotostory, Lara Heumann mit Illustrationen zu Büchern und Cecilia Weigel und Emilie Schiebelbein mit gut formulierten und durchdachten Kommentaren zu den Büchern.

Während der sieben Wochen der Sommerferien-Lesemarathons hatte das Büchereiteam für die Clubmitglieder vier Veranstaltungsformate angeboten: Bei einer Kreativaktion konnten die Clubmitglieder eine Motto-Uhr gestalten, im von Jugendlichen für Jugendliche eingerichteten Escape Room galt es ungewöhnliche Rätsel zu lösen  und sich zu befreien und beim Gaming-Turnier mit der Nintendo-Switch feuerten sich die fair spielenden Mario-Kart-Fans gegenseitig an. Beim Book-Casting konnten sich die Clubmitglieder Inspirationen für die nächste Leserunde holen.

Sechs Mal hat die Stadt- und Schulbücherei nun schon das Sommerferien-Leseclub-Programm gestaltet und aktuelle Kinder- und Jugendbücher vermittelt. Wichtig ist dem Büchereiteam mit dem Sommerferien-Leseclub zum Lesen zu begeistern und neben dem Leseerlebnis auch gemeinschaftliche Aktivitäten mit dem Ferienprogramm anzubieten. Den vielen Sponsoren ist es zu danken, dass die Bücherei den jungen Leserinnen und Lesern bei der Abschlussfeier solch attraktive Preise anbieten kann. Dank geht also an: Das Modehaus Steingass, das Surfcenter Altmühlsee, den Abenteuerwald Enderndorf, die Buchhandlung am Färberturm, die Buchhandlungen Fischer und Pfahler, die Stadtwerke Gunzenhausen, Spielwaren Eggmayer, Familygolf am Altmühlsee, den Zweckverband Brombachsee und die Landesfachstelle für öffentliche Bibliotheken Nürnberg.

Zurück