Aktuelleszum Newsarchiv

2018

Bücherrallye "Magische Welten" - mitmachen und gewinnen!

Ausstellungsplakat Magische Welten

In der Kinderbuchabteilung haben wir für euch magische und spannende Geschichten zum Vor- oder Selbstlesen, zum Hören und Sehen zusammengestellt.

Die Buchausstellung „Magische Welten“ nimmt euch mit in die geheimnisvolle Welt, in der es Zauberer und Hexen, Feen und Einhörner und andere phantastische Geschöpfe gibt.

Macht mit bei der Bücherrallye "Magische Welten" und nehmt an einer Preisverlosung teil.

Weiterlesen …

37 kreative Geschichtenerzähler aus dem Simon-Marius-Gymnasium

Deutsch als Schulfach – das heißt nicht nur Grammatik büffeln und Rechtschreibung üben. Im Deutschunterricht des Simon-Marius-Gymnasiums entstehen auch viele eigene Texte und es gibt immer wieder junge Schreibtalente zu entdecken. Beim literarischen Abend des Simon-Marius-Gymnasiums präsentierten 37 junge Schreiberinnen und Schreiber aus den fünften bis siebten Klassen ihre Märchen, Fabeln und Erzählungen und erhielten viel Anerkennung für ihre Kreativität.

Auch beim dritten literarischen Abend  waren wir gerne Gastgeber! Büchereileiterin Carolin Bayer freute sich, den Schülerinnen und Schülern sowie deren engagierten Lehrkräften eine Plattform geben zu können, um ihre Ergebnisse und Bemühungen einem größeren Publikum zu präsentieren. Nach dem Unterricht oder am Nachmittag halten sich viele SMG-Schüler noch in unseren Räumen auf und dies sei auch eine Intention der Bibliotheksarbeit, die Bücherei als Lernort zur Verfügung zu stellen. 

Weiterlesen …

Robert Wiehn und Hans Metz berichteten von ihrem Radabenteuer

Wenn einer eine Radtour macht, dann kann er was erzählen! Besonders wenn diese Tour 7000 Kilometer weit und man dafür drei Monate lang unterwegs gewesen ist. Hans Metz und Robert Wiehn berichteten bei uns in der Bücherei von ihrem Radabenteuer und zeigten dazu "Beweisfotos". Die Route ging von Gunzenhausen nach Berlin, dann weiter nach Polen, Lettland, Litauen, Russland, Kasachstan bis nach China. Das Ziel der beiden überzeugten Liegerad-Fahrer war Urumqi, die Hauptstadt der autonomen Uiguren-Provinz Xingjiang. Der Lesesaal in der Bücherei war bei diesem kurzweiligen Abend bis auf den letzten Platz besetzt.

Weiterlesen …

Lesemäuse - Literarische Krabbelgruppe der Stadt- und Schulbücherei

Lesemäuse-Treff im Juni

Sissi Scholz und Nina Büchler entführen in die Welt der Bücher: Unsere literarische Krabbelgruppe, die Lesemäuse, treffen sich am Donnerstag, 7. Juni, von 10:30 - 11 Uhr. Eingeladen sind alle Babys und Kleinkinder im Alter zwischen 18 Monaten und drei Jahren in Begleitung von Mama, Papa, Oma oder Opa.  

Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen haben eine schöne Bilderbuchgeschichte ausgesucht. Dazu gibt es Lieder, Fingerspiele und andere Spielideen. Schon die Kleinsten lernen die Bücherei kennen, können selbst ihren Lesestoff auswählen. Und sie erfahren, wie gemütlich es ist, auf Mamas oder Papas Schoß eine Geschichte zu hören. 

Lügengeschichten, Fabeln, Märchen und mehr

 

Mit Lügengeschichten frei nach Münchhausen, mit selbst erdachten Fabeln, Märchen und Gedichten unterhalten die Schülerinnen und Schüler des Simon-Marius-Gymnasiums beim literarischen Abend am Donnerstag, 3. Mai, um 19.30 Uhr in unseren Büchereiräumen. Besonders gespannt sein darf man sich auch auf die szenischen Lesungen. 

Alle Texte sind im Unterricht entstanden. Dem Aufruf der Lehrkräfte, eigene Texte einem interessierten Publikum vorzutragen, sind 37 junge Schreibtalente gefolgt und haben freiwillig einen kleinen Proben-Marathon auf sich genommen. Auch einige Balladen kommen zum Vortrag und das Publikum kann sich auf ein abwechslungsreiches Literaturprogramm, umrahmt von kleinen Musikstücken freuen.

 

Theaterfunke und Lesespaß

Welchen Titel könnte ein Buch haben, das selbst wenig lesebegeisterte Kinder sofort aufschlagen? Die Münchner Kinderbuchautorin Charlotte Habersack hatte da eine geniale Idee für einen Buchtitel: „Bitte nicht öffnen – bissig!“ Bei ihrer Lesereise berichtete die Bestseller-Autorin von ihrem erfolgreichen Konzept: „Garantiert werden solche Bücher aufgemacht! – Und auch gelesen!“

Wir haben eine zweitägige Lesereise organisiert und es fanden sechs Lesungen vor jeweils drei Schulklassen, unter anderem für die Stephani-Grundschule, die Grundschule Süd sowie für die Grundschule Muhr am See statt. Die Begegnung mit der Autorin wurde so für rund 360 Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen zu einem Erlebnis und sie erhielten Einblick in das Leben und Arbeiten einer Schriftstellerin.

Weiterlesen …